Gaststätte – Zum weißen Schwan

Wir begrüßen Sie recht herzlich im ältesten, noch heute bewirtschafteten Gasthaus der Umgebung

 

Das Haus gehörte Anfang des 15. Jahrhunderts zu einem Eisenhammergut und besitzt seit nunmehr 400 Jahren das Schankrecht. Die alten Mauern dienten über Jahrhunderte als Ausspanne und Rasthaus an der alten Handelsstraße von Coburg nach Erfurt. Hier wurden Pferde und Kutscher geschont und Ochsen vor die Karren gespannt, um die steilen Hänge des Mühlbergs zu überwinden.

Auch heute versuchen wir, die alte Tradition fortzusetzen und Sie mit unserem urig-rustikalen Stil sowie den frischen und hausgemachten thüringischen Speisen gebietstypisch zu bewirten.

Erleben Sie unter anderem auf Vorbestellung Spaß und Freude bei Tisch mit einem deftigen Kutscheressen.

 

Dabei servieren traditionell auf Holz:

Kartoffelcremesuppe
Spanferkelbraten / Schweinelachsbraten
Knusprigen Entenbraten
Schinken im Brotteig
Grillhaxe
Pellkartoffeln
Pikanten Quark
Sauerkraut
Verschiedene hausgemachte Rohkostsalate

 

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und erholsame Stunden!

Gaststätte - Zum weißen Schwan